Über uns

VDSI - Ihr Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit

Der im Jahre 1951 als "Verein Deutscher Sicherheitsingenieure" gegründete und nach seiner Umbenennung im Jahre 2014 heute unter dem Namen "VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit" bekannte Fachverband versteht sich als bundesweiter Berufs- und Interessenverband für alle im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz tätigen Präventionskräfte. Auch die Themenbereiche Brandschutz und Arbeitshygiene gehören zu den Arbeitsfeldern des VDSI.

Eine Mitgliedschaft im VDSI bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Informationen zum Leistungsspektrum und den verschiedenen Mitgliedsformen finden Sie hier.

VDSI - Region "Nordbayern"

Wir Fachkräfte in der Region Nordbayerns sind der wesentliche Träger der Fortbildung und des Erfahrungsaustausches für Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz in Ihrer Nähe. Jedes Mitglied des Verbandes, das im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland wohnt oder tätig ist, ist grundsätzlich Mitglied der Region, in deren Einzugsbereich es wohnt oder tätig ist. Die Regionen repräsentieren und vertreten lokal die Interessen ihrer Mitglieder. 

Der regionalen Leitung Herrn Daniel Biesinger obliegt insbesondere die Information der Mitglieder über alle wesentlichen Verbandsangelegenheiten sowie die Organisation und Gestaltung von Fortbildungsveranstaltungen zum fachlichen Erfahrungsaustausch.

Die Region Nordbayern gehöhrt anhand der Einzugsfläche sowie auch zu den Mitgliederzahlen zu den Großen innerhalb des Verbandes.

Das Gebiet erstreckt sich innerhalb der bayerischen Landesgrenzen nördlich der Donau, mit Ausnahme des Einzuggebietes des Bayerischen Waldes. In der groben Betrachtung wird die Einzugsfläche von den Städten Aschaffenburg - Hof - Amberg - Donauwörth eingerahmt.

Aus den kulturellen und naturbegrüdeten Gegebenheiten haben sich in der Region Nordbayerns eine Vielfalt an Berufsbildern in ihrer Geschichte entwickelt, die heute von den Fachkräften sehr viele branchenspezifische Kenntnisse bei der den Beratungen zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes abverlangen.

Mit ca. 380 Mitgliedern kann deren Fachwissen in die Berufswelt getragen werden. In Zusammenarbeit mit den Trägern der Fachvereinigung für Arbeitssicherheit, dem bayerischen Staatsministerium, der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin werden jährlich ca. 25 Veranstalungen zum Erfahrungsaustausch in Nordbayern durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit den Verbänden der Betriebsärzte wird auch das mittlerweile traditionelle - Interdisziplinäre Fachforum für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz mit getragen. 

Hinzu kommen auch einige Treffen aus regionalen Stammtischen an denen sich unsere Mitglieder beteiligen.

Wir sind also eine starke Gemeinschaft, die zu Lösung allen Fachfragen und gerne zu Netzerkbildung beitragen. Wir heißen auch weitere Mitglieder in unseren Reihen sehr willkommen, denn eine Mitgliedschaft im VDSI bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Informationen zum Leistungsspektrum und den unterschiedlichen Mitgliedsformen finden Sie hier


Ziele der Region

Die Ziele sind 

  • die gesundheitlichen Belastungen der Beschäftigten in den Unternehmen zu reduzieren und ihre Ressilenz zu stärken,
  • Unfälle und Erkrankungen dort weiter zu reduzieren und das Krisenmanagement zu verbessern,
  • die Umwelteinwirkungen durch die Unternehmen zu reduzieren und deren Image zu erhöhen
  • die Gerichtsfestigkeit der Unternehmer zu steigern und zuletzt
  • die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens im Einklang mit der Okonomie und Ökologie in unserer gesamten Region zu bewirken.


Aufgaben der Region

Unsere Fachkräfte 

  • übertragen Prävention am Menschen in die Betriebe,
  • sorgen für Verbesserung bei Umweltangelegenheiten,
  • fördern den innerbetriebliche Wissensvermittlung zu allen Stakeholdern im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz,
  • tragen einen regen Erfahrungsaustausch mit Kollegen, Behörden und Sachverständigen aus und
  • entwickeln mit am Stand der Technik.


Projekte

  • Derzeit sind keine Projekte im Gange.


Kooperationen in der Region

  • Fachvereinigung Arbeitssicherheit mit den Gewerbeaufsichten und Berufsgenossenschaften
  • Zum DGAUM (Deutsche Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin) in Erlangen sowie Verband der deutschen Betriebs- und Werksärzte zum Nordbayerischen Forum für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Regionaler Stammtisch "Maindreieck" durch unser Mitglied Herrn Steffen Krämer mit Herrn Dr. Gaag von Regierung von Unterfranken - GAA-Würzburg

Kontakt

Biesinger
Leitung Region

Daniel Biesinger

Siemens AG, Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit, HR EHS DE ES-STH2
Von-der-Tann-Str. 30
90439 Nürnberg

Telefon:
+49 172 266 0259
E-Mail:
Motte-Schnarrer
Stellvertretende Leitung Region

Arne Motte-Schnarrer

Siemens AG, Leitend Fachkraft für Arbeitssicherheit, HR EHS DE ES-STH1 ERL2
Freyeslebenstr. 1
91058 Erlangen

Telefon:
+49 9131 17-37729
E-Mail:
Neuweg
Beisitzer

Peter Neuweg

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Aufsichtsperson
Süd-West-Park 2+4
90449 Nürnberg

Telefon:
+49 6221 5108 25447
E-Mail:
Kordowich
Koordinator der Fachvereinigung Arbeitssicherheit FASI

Hermann Kordowich

E-Mail:
Wortmann
Internetbeauftragter

Adrian Wortmann

XERVON Instandhaltung GmbH, Abteilungsleiter Quality, Health, Safety & Environment (QHSE) / Leitender Sicherheitsingenieur,
Wolfswinkel 1
85126 Münchsmünster

Telefon:
+49 8402 2195-140
E-Mail:
Schriftführer

N.N.